Leipziger Buchmesse 2019

Leipzig liest … und ich bin dabei! Die Leipziger Buchmesse naht und ich würde mich freuen, liebe Leser*innen, einige von Ihnen/euch dort zu sehen! Ich werde eine Lesung abhalten und zudem an den Ständen der Autorenverbände DeLia und HOMER für Gespräche und Signierstunden zur Verfügung stehen. Donnerstag, 21. März 2019 * 14 bis 15 Uhr […]

Erste Leserunde 2019

Sylt sehen – und sterben. Liv Lammers‘ dritter Fall. Bei Lesejury.de gibt es meine erste Leserunde des Jahres. Natürlich werde ich diese Leserunde begleiten. Für eines der dreißig Leseexemplare könnt ihr euch noch bis 24. Februar 2019 bewerben. Mehr unter (Verlinkung ohne Gewähr) Mittwoch, 6. Februar 2019

Das Denghoog und die Bauwut

Dieses Foto entstand im letzten Jahr während der Recherchen zu meinem Sylt-Krimi „Finsteres Kliff“. Darin spielen nicht nur blutige Wikingerriten, sondern auch u.a. die Hügelgräber Sylts eine Rolle. Dass das Denghoog jetzt durch ein Bauvorhaben gefährdet werden soll, macht mich traurig und wütend. Zählen denn 5000 Jahre Geschichte nichts? Meine Kommissarin, die unkonventionelle Ur-Sylterin Liv […]

Wohnzimmerlesung zu verschenken

Pressetext des Vereins „Autorenhelfen“, an dessen Aktion ich mich beteilige: Genug Vasen im Schrank? Socken gab’s schon letztes Jahr? Wie wäre es mit einer Autorenlesung?Bei der Aktion „Verschenke eine Wohnzimmerlesung“ kommt ein Autor oder eine Autorin zu Ihnen aufs heimische Sofa – gegen eine Spende für die Hilfsorganisationen SoulTalk oder Lifeline. So funktioniert’s 1.•Sie schauen auf www.autorenhelfen.org, welche Autoren […]

Benefiz-Lesung in Harburg

„Der Hafen liest“: „Brennende Gischt – ein Sylt Krimi“ Autorenlesung mit Sabine Weiss Im zweiten Fall ermitteln Liv Lammers und ihr Team in der Welt der Sylter High Society. Unter deren glänzender Oberfläche tun sich Abgründe auf – ebenso bei der Polizei. Ein Unbekannter platziert „Beweise“, um Livs Ermittlungen in die falsche Richtung zu lenken… […]

Finsteres Kliff – Sylt-Krimi 3

Liv Lammers ermittelt zum dritten Mal auf Sylt: „Finsteres Kliff“ erscheint am 29. März 2019Februar. Ein Orkantief liegt über Sylt. Nicht die beste Zeit, um auf die Insel zu reisen, doch Liv Lammers ruft die Pflicht. Auf dem Morsum-Kliff wurde eine Leiche entdeckt, kurz nach dem Biikebrennen, und der Tatort sieht aus, als habe ein […]

Die Perlenfischerin – Vorschau

Neuer historischer Roman ab 29. März 2019 Die Perlenfischerin – ein besonderes, bewegender Roman über unsere Geschichte und die Schätze die Natur, die Perlen Norddeutschland, an der Wende zum 13. Jh.: Bei der Zerstörung der alten Handelsstadt Bardowick wird die kleine Ida vom Rest ihrer Familie getrennt. Fortan wächst sie bei einer Einsiedlerin am Ufer […]

Nordverdächtig

Liv Lammers wird nordverdächtig: ich freue mich auf meine Lesung aus meinem Sylt-Krimi „Brennende Gischt“ bei den Nordsee-Krimitagen 2018 in der Gemeindebücherei St. Peter-Ording, am 5. Oktober um 19.30 Uhr. Unter www.nordverdaechtig.deaechtig.de finden Sie mehr zu dem tollen Programm dieses Krimi-Lesefestes und den wunderbaren Kollegen, die ebenfalls dort lesen. Samstag, 2. Februar 2019

Schreibplatz mit Meerblick

Dieser wunderschöne Schreibplatz mit Meerblick befindet sich auf Lewis, einer Insel der Äußeren Hebriden. Recherchen und Urlaub haben mich in den Ferien wieder einmal kreuz und quer durch England und Schottland geführt und die unzähligen Eindrücke wirken sicher noch lange nach. Herrlich ist es, unterwegs neue Autoren zu entdecken, wie Peter May, der u.a. eine […]

Jens Mungard, Sylt und mein Krimi

Zu den Schätzen, die Sylt hervorgebracht hat, gehören auch Jens Mungard und seine Gedichte. In nordfriesischer Sprache, dem Sölring, schrieb der 1885 in Keitum geborene Mungard über seine Insel, den Lauf der Natur, aber auch über die politischen Missstände seiner Zeit, was dazu führte, dass er in Schutzhaft genommen wurde und ein Schreibverbot erhielt. 1940 […]

Die Tempelritter in Niedersachsen – ein Sonderfall der Geschichte

Die Geschichte der Templer in Niedersachsen hat mich verblüfft. Um die Besonderheit zu verstehen, muss man tiefer in den Niedergang des Templerordens einsteigen. Der 1188 ins Leben gerufene Tempelritterorden stellte nicht nur eine militärische, sondern auch eine wirtschaftliche Macht dar. Insbesondere durch ihre Geldgeschäfte waren die Templer mit zahlreichen Adeligen, reichen Bürgern und sogar Muslimen […]

Criminale in Halle / Saale

Eine Premiere ist immer etwas Besonderes. das war es auch für mich, als ich vom 3. bis 6. Mai 2018 meine erste Criminale besucht habe. Die Criminale ist ein Krimifestival und Europas größter Branchentreff für Krimiautoren und wird alljährlich vom Syndikat e.V. organisiert, dessen Mitglied ich bin. Mehr als 250 Krimiautorinnen und -Autoren aus Deutschland, […]

Schauplatz Heideklöster

Ebbekesdorpe – Kloster Ebstorf – Heideklöster Ich lasse Jakobas Weg im Kloster Ebstorf, in Ebbekesdorpe, wie man es damals nannte, beginnen. Einer der Gründe dafür ist, dass die Klöster schon im Mittelalter als Zentren der Heilkunde bekannt waren. Gerade bei dem Orden der Benediktiner stand die Sorge für die Kranken über allen anderen Pflichten. Kloster […]

Warum Lüneburg?

Niemand weiß, woher Jakoba kam. Sie wurde als Deutsche bezeichnet, das ist der einzige Hinweis auf ihre Herkunft. Eine derartige Bildung, wie Jakoba sie den Pariser Universitätsprotokollen zufolge besaß, ließ sich zu jener Zeit vor allem in den Klöstern erwerben. In den Archiven der Heideklöster wie Ebstorf oder Lüne, die zu jener Zeit in der […]

Wer war Jakoba und was wissen wir über sie?

Jakoba la Félice de Alemania ist eine der berühmtesten Frauen der frühen Medizingeschichte und zugleich ein Mysterium. Der Prozess gegen Domina Jakoba aus dem Jahre 1322 ist in den Pariser Chroniken ausgezeichnet dokumentiert: von der Anklage über die Zeugenaussagen, ihre beherzte und kundige Verteidigung bis zum harten Urteil. Sie trat nur diese kurze Zeit ins […]

10 plus 1

Wenn am 29. März 2018 durch einen Zufall und die Mysterien der Programmplanung „Die Arznei der Könige“ und „Brennende Gischt“ am gleichen Tag erscheinen, sind das meine Romane neun und zehn – davon hätte ich nie zu träumen gewagt! Ich habe schon immer gerne Geschichten erzählt – aber bis zu meinem ersten Roman war es […]

Ladies-Crime-Night Erfurt

Ich freue mich schon sehr auf die Ladies Crime Night mit den geschätzten Kolleginnen Eva Almstädt und Christine Drews: Freitag, 20. Oktober 201720:00 Uhr/ Destille am LauentorTickets: 14 EUR/ erm. 12 EUR, inkl. einem Glas Likör Drei mörderische Damen, drei komplizierte Fälle – ein spannungsgeladener Abend! Auch in diesem Jahr verspricht die Ladies Crime Night […]

Das Kapitänsviertel

In Flensburg wohnt Liv Lammers, die Kommissarin aus meiner Sylt-Krimi-Reihe, im Kapitänsviertel. Darunter versteht man die ehemaligen Kapitänshäuser auf der Ostseite des Hafens. Das Viertel St. Jürgen, wie es auch heißt, ist durch die alten Häuser, die rosenberankten Vorgärten und die weite Aussicht über den Hafen besonders malerisch. Hier finden Sie einige Eindrücke aus dem […]

Mein erster Krimi …

Warum Krimi? Mein erster Krimi … Erst einmal: ich liebe Krimis und Thriller! Und natürlich liebe ich Herausforderungen – denn genau das ist ein Krimi für mich, da der Erzählton ganz anders als bei meinen historischen Romanen ist. Recherchiert habe ich übrigens genauso: ich war bei der Polizei in Flensburg, bei der Kripo in Sylt, […]

Warum Schwertkampf?

Hintergründe zum Schwertkampf Mir wurde die Frage gestellt, warum ich mich überhaupt mit dem Schwertkampf oder den Ursprüngen des Fechtens beschäftige – sei das nicht zu martialisch? Dazu einige Gedanken: Es ist tatsächlich aufregend und martialisch, wenn die Schwertkämpfer mit ihren Waffen aufeinander losgehen. Selbst ein moderner Degen- oder Säbelkampf kann für friedfertige Gemüter einschüchternd […]

Fechtertochter in Prag

Prag und „Die Tochter des Fechtmeisters“ – Schauplätze des Romans „Prag hat so viele Facetten wie ein Diamant“, schwärmt der Spielmann Arkadi in meinem Roman „Die Tochter des Fechtmeisters“. Die Fechtertochter Clarissa treiben eine Verschwörung und ein düsteres Geheimnis in die Kaiserstadt. Dort lernt sie im Laufe der Geschichte verschiedene Facetten Prags kennen. Einige der […]

Bauerndegen und Glattschmuser

In „Die Tochter des Fechtmeisters“ tauchen einige Ausdrücke aus der Gaunersprache auf, die ihrer Anschaulichkeit wegen vielen Lesern Freude gemacht haben (z.B. Bauerndegen für Bohne – wegen der „schlagenden“ Nebenwirkungen). Als bekannteste Gaunersprache gilt Rotwelsch, was eine unschöne Verallgemeinerung ist, da Rotwelsch ganz allgemein von fahrendem Volk, also auch Handwerkern auf der Walz, verwendet wurde. […]

Roman-Schauplatz Rostock

Rostock – Stadt der sieben Wahrzeichen Sieben Türme der St. Marien Kirche, sieben Straßen bei dem großen Markt, sieben Tore, die in das Land führen, sieben Kaufmannsbrücken bei dem Strand, sieben Türme, die auf dem Rathaus stehen, sieben Glocken der sieben Kirchen, die zugleich schlagen und sieben Lindenbäume im Rosengarten, das sind die sieben Rostocker […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben