KRONE DER WELT – Gemäldegalerie Teil 2

Manchmal ist es ja schön, die Bilder, die beim Lesen eines Romans wie „Krone der Welt“ entstehen, durch Gemälde zu ergänzen. So geht es mir zumindest 😉 Hier einige weitere Inspirationen.

Fangen wir mit dem sogenannten „Armada Porträt“ an. Dieses Gemälde zeigt die englische Königin Elisabeth mit den Insignien ihrer Macht. Im Hintergrund ist die Niederlage der Spanischen Armada im Jahr 1588 zu sehen. Von diesem Gemälde der Tudor-Königin existieren noch drei Varianten. Das Bild wurde lange dem Maler George Gower zugeschrieben, was inzwischen umstritten ist. Im Königlichen Museum von Greenwich ist zudem eine der Medaillen zu sehen, die anlässlich des Siegs geschlagen wurden. Es war also eine wahrlich staatstragende Angelegenheit (für den Link übernehme ich keine Haftung). https://collections.rmg.co.uk/collections/objects/37452.html

By Formerly attributed to George Gower – http://www.luminarium.org/renlit/elizarmada.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28313

Unter den Persönlichkeiten, die mit meinen Hauptfiguren aus Antwerpen fliehen, und zu denen sie später in Amsterdam noch Kontakt haben, ist Dirck van Os. Er war einer der Kaufleute und Finanziers, die Amsterdams Geschichte eine neue Wendung gegeben haben, denn er gehörte zu den Gründern der Compagnie van Verre („Kompanie der Ferne“), der Amsterdamer Wechselbank und auch der Vereinigten Ostindien Compagnie VOC. Ich mag dieses Porträt sehr, weil es zeigt, wie entschlossen und zugleich selbstbewusst dieser Mann in die Welt blickt, der ja eigentlich als Glaubensflüchtling nach Amsterdam kam.

By Unknown author – http://www.financieelerfgoedopdekaart.nl/beeld/Financieel/Amsterdam/Centrum/_300/schilderij-dirck-van-os.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32031988

Auf dem folgenden Gemälde von Nicolaes Lastman und Adriaen van Nieulandt ist die Schützenkompanie von Kapitän Abraham Boom und Leutnant Oetgens van Waveren aus dem Jahr 1623 zu sehen. Wer könnte der Vincent aus „Krone der Welt“ sein?

By Nicolaes Lastman – Amsterdam Museum, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=23118819

David Vinckboons (1576-1632), dessen Familie ebenfalls aus Antwerpen nach Amsterdam floh und der in „Krone der Welt“ eine kleine Rolle übernimmt, war ein ungemein produktiver Maler. Mich haben besonders seine Gemälde beeindruckt, in denen er den Schrecken des Krieges schildert, wie dieses hier. Interessant ist aber ebenso die Zeichnung, in der er zeigt, wie Petrus Plancius Navigationsunterricht erteilt. Vinckboons hatte eine große Familie, die in späteren Jahrzehnten Amsterdam noch entscheidend prägen sollte.

Von David Vinckboons – www.mutualart.com, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14848238
Von David Vinckboons – Diese Datei wurde als Teil des Partnerprojektes mit dem Metropolitan Museum of Art an Wikimedia Commons gespendet. Siehe auch die Dateiquellen und Zugriffsberechtigungen ein., CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60863186

Ein weiterer Maler, den ich durch die Arbeit an „Krone der Welt“ für mich entdeckt habe, ist Pieter Jansz Saenredam (1597-1665). Vor allem seine grafisch gestalteten Kirchenansichten sind sehr interessant. Hier sein Gemälde des alten Rathauses von Amsterdam.

Von Pieter Jansz. Saenredam – www.rijksmuseum.nl : Home : Info : Pic, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1807307
Beitrag erstellt 210

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben