Mein erster Krimi …

Warum Krimi? Mein erster Krimi …

Erst einmal: ich liebe Krimis und Thriller! Und natürlich liebe ich Herausforderungen – denn genau das ist ein Krimi für mich, da der Erzählton ganz anders als bei meinen historischen Romanen ist. Recherchiert habe ich übrigens genauso: ich war bei der Polizei in Flensburg, bei der Kripo in Sylt, bei Bundeskriminalamt und Landeskriminalamt, habe mit Kommissaren gesprochen und Fachliteratur gewälzt. Denn obgleich es in „Schwarze Brandung“ keine langen Abhandlungen über Kriminaltechnik gibt, schwingt das Wissen doch in den Zeilen mit.

Die Hauptfigur? Lange bin ich mit Liv „schwanger gegangen“ – und jetzt bin ich froh, dass sie auf der Welt ist. Ich hoffe, dass ich diese ungewöhnliche junge Frau noch lange begleiten darf.

Warum Sylt? Als gebürtige Hamburgerin bin ich ein Nordlicht mit Leib und Seele (nichts gegen Berge und Wüsten – finde ich auch wunderbar -, aber wenn ich am Meer bin, geht mir das Herz auf). Mein Vater arbeitete eine Zeit lang auf Sylt, ich war verbrachte als Kind – wie viele Hamburger – eine aufregende Kinderverschickung in der Vogelkoje und reise seitdem immer wieder auf die Insel. Das Großartige an Sylt sind die Natur und die Vielfalt – und dass dort jeder seine Nische finden kann.

Zweiter Schauplatz des Krimis ist Flensburg. Der Grund dafür ist simpel: die Mordkommission, die für unnatürliche Todesfälle auf Sylt zuständig ist, ist bei der Kripo Flensburg angesiedelt. Und natürlich ist Flensburg eine malerische Stadt – besonders das Kapitänsviertel, der Hafen und die Rote Straße sind großartig. Deshalb wohnt meine Kommissarin Liv ja auch im Kapitänsviertel …

Wie geht es weiter? Ein zweiter Fall von Liv Lammers ist bereits in Arbeit …

Samstag, 2. Februar 2019

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben