Blüte der Zeit, Gold und Ehre, Krone der Welt: drei unabhängige Romane – ein großer historischer Bogen

Meine historischen Romane „Krone der Welt“, „Gold und Ehre“ und „Blüte der Zeit“ sind unabhängig voneinander zu lesen, denn es stehen immer andere Charaktere im Mittelpunkt (wenn es auch einzelne kleine Überschneidungen bei den Figuren gibt). Darüber hinaus dreht sich jeder Roman um ein besonderes Thema und besticht durch einen besonderen Schauplatz. Gleichzeitig erzählen die drei Romane einen großen Bogen niederländischer Geschichte, denn die Niederlande sind immer auch ein Hauptschauplatz.

War eines der Themen meines Romans „Krone der Welt“ der Freiheitskampf der Niederlande und der Aufstieg Amsterdams zur Weltmacht (1575-1617), und behandelte „Gold und Ehre“ u. a. die Republik Niederlande auf der Höhe ihrer Macht und den Niedergang des Hauses Oranien (1650-1672), so schließt „Blüte der Zeit“ (1672-1689) diesen übergeordneten Bogen ab. Mich hat fasziniert, dass Prinz Wilhelm III. von Oranien, der in seiner Kindheit Waise wurde und dem von den Regenten die meisten ererbten Rechte genommen wurden, zur Rettung der Nation, zum Anführer und schließlich durch die Glorious Revolution sogar zum englischen König wurde. Zum Oberhaupt der Nation, die die Niederlande über Jahrzehnte brutal bekämpfte.

Gleichzeitig blicke ich in den Romanen auch auf die weiteren Facetten der Zeit, lasse meine (zum Teil erfundenen Hauptfiguren) in andere Länder reisen, sodass zu den weiteren Schauplätzen neben Hamburg und Berlin/Brandenburg auch England und Frankreich, Afrika, Amerika und Asien gehören.

Hier ein kleiner Überblick über diese Reihe. Weitere Informationen und Hintergrundberichte finden Sie im Blog, im Podcast und im Literaturverzeichnis.

Krone der Welt

Inhalt:

Ein großer Historischer Roman über den Ausbau Amsterdams zur Weltmetropole, über Liebe und Hass und den Drang, die Welt zu einem besseren Ort zu machen

Vincent will als Architekt prächtige Stadthäuser bauen. Ruben sehnt sich nach Abenteuern auf hoher See. Betje ist eine begnadete Köchin. Zusammen sind die Geschwister in Amsterdam gestrandet, einem Ort der märchenhaften Möglichkeiten. Doch es ist auch die Zeit der großen Auseinandersetzungen. Katholiken und Calvinisten streiten um den rechten Glauben, Engländer und Spanier um den Einfluss auf das Land am Meer, Kaufleute um die wirtschaftliche Macht. Können sich die Geschwister in dieser schwierigen Situation behaupten?

Fazit: „Überzeugt in allen Details“ (Shadowgurl, Lesejury)

„Wunderbare Sprache, sehr intensiv und eindringlich geschrieben. Große Leseempfehlung für alle Liebhaber von historischen Romanen!“ (AngiFr, Lesejury)

Gold und Ehre

Inhalt:

Ein großer Historischer Roman um den Bau des Hamburger Michels, Krieg und Frieden und die Freiheit, sein eigenes Glück zu suchen

Nach einem verunglückten Experiment wird Benjamin von seinem Vater nach Hamburg geschickt. Anfangs tut sich der junge Architekt schwer so fern der Heimat. Er wird belogen und betrogen, doch bald lernt er Menschen kennen, auf die er zählen kann – allen voran Lucia, die stehlen muss, um das Überleben ihrer Familie zu sichern. Sie fasziniert ihn, auch weil sie blitzgescheit ist. Als Benjamin von seinem Vater zurück nach Amsterdam gerufen wird, bleibt sie zurück. Kann dennoch mehr aus ihrer Verbindung werden?

Fazit:

„Fein gewobener Geschichtsteppich aus der Zeit der großen niederländischen Baumeister“ (Leseigel, Lesejury)

„Ein großer historischer Roman aus dem siebzehnten Jahrhundert“ (Dreamlady, Lesejury)

Blüte der Zeit

Inhalt:

Imposante Schlösser, bezaubernde Gärten und zukunftsweisende Entwicklungen – Sabine Weiß zeigt Amsterdam, Brandenburg und England in der Blüte der Zeit

1672. Weil Krieg droht, flieht der junge Landschaftsgärtner Max mit seiner Mutter und seinem Bruder aus den Niederlanden nach Brandenburg-Preußen. Dort setzt Kurfürst Friedrich Wilhelm nach den Verheerungen des Dreißigjährigen Krieges alles daran, sein Land wieder aufzubauen. Prachtvolle Schlösser und gewaltige Parkanlagen entstehen. Für Max, der die geheimen Bedürfnisse von Pflanzen und Menschen spüren kann und einen Sinn für die Schönheit der Gartengestaltung hat, bedeutet diese Landschaft Seelenbalsam und Zerstreuung. Doch es naht schon ein neuer Krieg, der ganz Europa in Mitleidenschaft ziehen wird und in den auch Max und die junge Heilkundige Elvina verwickelt werden …

Fazit:

„Ein rundum großartiger und gelungener Historischer Roman.“ (Michael_B_M, Lesejury)

Beitrag erstellt 268

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben