HOMER in Ingolstadt – Lesung aus „Gold und Ehre“ und Preisverleihung

Das war ein anregendes Wochenende im Zeichen der Historie und des Austauschs (siehe vorherigen Blogbeitrag)! So grau, wie es tagsüber in Ingolstadt war, so glanzvoll war am Freitagabend die Lange Nacht der Geschichte des Vereins HOMER – Historische Literatur e.V., dessen Schriftführerin ich bin, im Stadtmuseum. Für mich war es nicht nur besonders schön, meinen Roman „Gold und Ehre“ vorzustellen, sondern auch die tollen Kolleg:innen Christina Auerswald, Priska Lo Cascio, Claudius Crönert, Peter Orontes, Ana Pawlik, Ulf Schiewe, Johanna von Wild oder Daniel Wolf aus ihren Romanen lesen zu hören. Die Unterstützung durch Neustart Kultur, die Stadt Ingolstadt und den Sponsor Herrnbräu machten den Abend beinahe perfekt. Nur ein paar Besucher hätten es mehr sein können – aber viele Ingolstädter lockte wohl das zeitgleich stattfindende Herbstfest. Schön, war es auch, dass sich einige Buchblogger:innen eingefunden hatten, mit denen wir uns persönlich austauschen konnten.

Am Samstag hatte ich Zeit für Gespräche und Museumsbesuche, vor allem das Armeemuseum und das Medizinhistorische Museum sowie das Stadtmuseum kann ich jedem Besucher nur ans Herz legen! Abends fand dann im Altstadttheater die Verleihung der HOMER-Literaturpreise statt. Nach der Vergabe des Bronzenen Homer an Mac. P. Lorne für „Sie nannten ihn Cid“ und den Silbernen Homer für „Die Krone des Himmels“ vom Julia Stadler war ich mit meiner Laudatio an der Reihe. Die Jury war von dem historischen Kriminalroman „Eisflut 1784“ von Marco Hasenkopf begeistert – und ich war, ehrlich gesagt, froh, zwischen den wunderbaren Romanen keinen herauspicken zu müssen 😉 Der Preisträger des Goldenen Homer war sehr überrascht und erfreut, was besonders schön war. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

Beitrag erstellt 251

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben