Spaziergang zu den Schauplätzen von „Das Geheimnis von Stralsund“ – Teil 2

Vom Alten Mark führt die Knieperstraße zum Kniepertor, einem Tor-Turm aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Durch das Kniepertor ging es ins Hainholz und zum Dorf Kedingshagen, wo die kaiserlichen Truppen unter General Wallenstein und Feldherr Hans Georg von Arnim lagerten. Östlich vom Kniepertor sind die Überreste des Johannisklosters mit dem Stadtarchiv.

Wir können aber auch der Fährstraße folgen, die Sina häufig nahm, um sich am Hafen nach ihrem Vater zu erkundigen und dort bei der Verteidigung der Stadt zu helfen. Die Fährstraße ist eine der ältesten und schönsten Straßen Stralsunds. In einem Krug in der Fährstraße feiert Leif seine Aufnahme in die Schiffer-Compagnie. Seit 1332 gab es hier beispielsweise die Taverne „Zur Fähre“. Auf dieser Straße schritt übrigens auch der schwedische König Gustav II Adolf am 10. September 1630 unter Kanonendonner und Glockengeläut zum Alten Markt.

Der Stralsunder Hafen hat sich im Laufe der Jahrhunderte sehr verändert. Zur Zeit von „Das Geheimnis von Stralsund“ war die vorgelagerte künstlich angelegte Hafeninsel, wie sie heute das Hafenbild prägt, noch nicht vorhanden. Früher gab es mehrere Schiffsbrücken als Anlegestellen, die auf dem Staudeschen Plan von 1647 gut erkennbar sind. Sehr große Schiffe mussten wegen der geringen Wassertiefe auf Reede bleiben. Um 1629 entstand der Plan, ein geschlossenes Hafenbecken entstehen zu lassen. Am Frankenstrande war die Lastadie, d.h. das Werftgelände.

In einiger Entfernung  ist die Insel Dänholm zu sehen, die wegen ihrer strategisch wichtigen Lage im Dreißigjährigen Krieg umkämpft war. Wie Rügen schützte auch der Dänholm den Stralsunder Hafen vor Wind und hoher See.

Ein Romanschauplatz ist auch das Heiliggeist-Spital, das sich einst an der südlichen Stadtmauer befand. Gerade die Heiliggeist-Kirche wurde während der Belagerung wegen der exponierten Lage durch Kanonenkugeln schwer beschädigt. Es ist die Kirche, in der sich Sina und Leif wiedersehen und auch eine Hochzeit gefeiert wird.

Das nahe gelegene Frankentor war der wichtigste Verteidigungspunkt bei der Belagerung Stralsunds, hier spielen u.a. die Begegnungen von Sina und dem schottischen Oberst Monroe. Franken- und Kniepertor waren die Hauptangriffsziele der kaiserlichen Armee, da die Dämme vor den kleineren Toren (Spitaler/Küter/Tribseertor) bereits durchstochen waren. Der frühere Laufgraben im Quartier Frankenhof ist umfangreich archäologisch untersucht worden. Aus der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs fand man die Knochen mehrerer Söldner mit erkennbaren Hieb- und Schussverletzungen sowie Waffenreste. Am Frankenteich steht das – seit der Errichtung 1904 – mehrfach umgesetzte Denkmal für den Stralsunder Bürgermeister Lambert Steinwich, der maßgeblich zum erfolgreichen Widerstand der Stadt gegen die Kaiserlichen beitrug. Auch er durfte in meinem Roman natürlich nicht fehlen.

Wir können nun die Frankenstraße hinaufgehen, in der sich seit 1635 die Stralsunder Schiffer-Compagnie (Nr.  9, siehe Foto) befindet. Die alteingessene Gemeinschaft verfügt über eine beeindruckende Sammlung historischer Zeugnisse der Seefahrtsgeschichte, darunter Schiffsmodelle. Zur Zeit meines Romans hatte die Schiffer-Compagnie allerdings noch in der Semlowerstraße ihren Sitz. In der Badenstraße wohnt in meinem Roman der reiche, aber brutale Schiffer Pit Skaap.

Wir nähern uns dem Neuen Markt und der Marienkirche. Hier in der Nähe befand sich der Altstadtgarten des Adeligen Daniel von Garlstorf. Diese Kloster, Pfarr-, Apotheker- und Bürgergärten waren zahlreich vorhanden und sind auf der Staude-Karte von 1647 gut erkennbar. Heute ist einer der schönsten Gartenwohnhöfe der Innenhof des Klosters Sankt Jürgen am Strande in der Mönchstraße. Vielleicht spielt ja das Wetter mit, und Sie können „unseren“ Spaziergang in einem der Stralsunder Parks oder an der Sundpromenade ausklingen lassen?

Samstag, 2. Februar 2019

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben