Schauplatz Montpellier

Spurensuche „Der Chirurg und die Spielfrau“ – Montpellier

Montpellier ist ein weiterer Schauplatz aus meinem historischen Roman „Der Chirurg und die Spielfrau“.

Zur Zeit meines Romans gehörte die südfranzösische Stadt zum Königshaus von Aragon. Die Universität von Montpellier ist eine der ältesten Frankreichs. Bereits seit 1180 durfte hier jedermann frei Medizin praktizieren und lehren. Auch mein Chirurg Thonis und sein Lehrmeister, Wilhelm de Congenies oder Wilhelm Burgensis, praktizierten und unterrichteten in Montpellier. Auch das Gebäude der Universität von Montpellier ist imposant (s.u., der Eingangsbereich oben stammt aus späteren Zeiten). An König Jaume (oder Jakob I., genannt „der Eroberer“), der auch in meinem Roman vorkommt, erinnern vor allem die alten Stadttürme, also die Reste der Stadtmauern (Fotos Andre Poling und Sabine Weiß).
Sonntag, 19. April 2020

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben