Perlen aus der Heide

Flussperlen und Flussperlmuscheln in Niedersachsen

Schon auf den ersten Blick ist der Altarfürleger im Textilmuseum des Klosters Lüne hübsch, aber erst beim genaueren Hinsehen bemerkt man, wie kostbar und kunstvoll er ist, denn der Stoffstreifen aus dem fünfzehnten Jahrhundert ist über und über mit kleinen Flussperlen bedeckt. Wenn man bedenkt, dass beim Durchbohren der Perlen die eine oder andere vermutlich zerbrochen ist, kann man erst ermessen, in welchen Menge die Flussperlen im Mittelalter (nicht nur) in den Heideflüssen vorhanden gewesen sein müssen. Heute sind die Flussperlmuscheln in weiten Teilen Europas ausgestorben. Der einzig wachsende Bestand befindet sich, dank umfangreicher und Jahrzehntelanger Schutzbemühungen, in Niedersachsen.

Mit großem Aufwand wird die Lutter, der Perlbach in der Südheide bei Celle, geschützt. Der Lutter-Radwanderweg macht an verschiedenen Stationen des Flusses Halt, sodass der Naturentdecker nicht nur einen entspannenden und anregenden Ausflug macht, sondern auch einen umfassenden Eindruck von der Lebensgemeinschaft am und im Fluss erhält. Informationen zu den Radwanderwegen an der Lutter gibt es bei den Tourismusbüros; sie sind aber auch im Internet herunterladbar.

Zwei Strecken werden angeboten: Die Tour Nord (ca. 40 Km) nach dem Motto „Vom Schatz der Lutter und kleinen Monstern“ und die Rundtour Süd „Von zauberhaften Wesen und fliegenden Edelsteinen“. Ab Eschede gibt es Touren von 31 und 28 Kilometer Länge. Verschiedene Stationen der Touren lassen sich auch mit dem Auto anfahren. Mit hat dieser Ausflug in das Reich der Flussperlmuscheln, der Moorlibellen, der Kraniche und Eisvögel und vieler Lebewesen mehr sehr gefallen.

Weitere Ausflüge im Zeichen der Flussperlmuschel lohnen sich in die Heideklöster Wienhausen und Lüne (dort befindet sich das erwähnte Textilmuseum).

Unterwegs mit dem Flussperlmuschel-Schützer Dr. Reinhard Altmüller (Unterhaltungsverband Lachte). Unten: eine Flussperlmuschel

Freitag, 5. April 2019

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben