Criminale in Halle / Saale

Eine Premiere ist immer etwas Besonderes. das war es auch für mich, als ich vom 3. bis 6. Mai 2018 meine erste Criminale besucht habe. Die Criminale ist ein Krimifestival und Europas größter Branchentreff für Krimiautoren und wird alljährlich vom Syndikat e.V. organisiert, dessen Mitglied ich bin. Mehr als 250 Krimiautorinnen und -Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren in der Saale-Stadt. Neben Wortshops gab es sehr viele Lesungen und andere Veranstaltungen, die öffentlich zugänglich und kostenlos waren, auch dank der großzügigen Unterstützung durch die Stadt Halle. Meine persönlichen Highlights waren die Lesung „Ich bring dich um“ der bekannten Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Nahlah Saimeh, der Vortrag „Psychotherapie bei Sexualstraftätern von Raoul Biltgen sowie die Lesung „Erste Hilfe für die Seele – Einsatz im Kriseninterventionsteam“ von Angelique Mundt – und ein Tango-Kurs.

Feierlicher Höhepunkt der Kriminale ist die Preisverleihung (auf dem Foto bin ich kurz vor der Gala im Neuen Theater in Halle zu sehen). Ganz herzlich möchte ich an dieser Stelle auch den Preisträgern gratulieren: Jutta Profijt erhielt den Friedrich-Glauser-Preis für den besten Kriminalroman 2018  für „Unter Fremden“. Weitere Preise gingen an Harald J. Marburger, Reinhard Jahn und Walter Wehner sowie Ortwin Ramadan. Den Ehrenpreis der „Criminale“ erhielt die Autorin Edith Kneifl aus Wien, die für ihr Engagement für die deutschsprachige Kriminalliteratur gewürdigt wurde.

Samstag, 2. Februar 2019

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben