Autoren für herzkranke Kinder

Eine der Freuden der „Herzensangelegenheiten“ am 15. Juli 2014 zugunsten herzkranker Kinder war, dass ich die Bekanntschaft interessanter und außerdem noch netter Kollegen machen durfte. Von links nach rechts: Thomas Finn, der mit Begeisterung unterschiedlichste Jugend-, Fantasy- und Horrorbücher schreibt, wie aktuell „Schwarze Tränen“. Gesundheitsexperte Bernd Neumann, der in Büchern wie „Ärzte gefährden ihre Gesundheit“ auch brisante Themen aufgreift. Jesko Wilke, dem mit „Ghostwriter“ eine schräge schwarze Komödie gelungen ist. Und natürlich Ulf Blanck, dessen Kinderromane auch Erwachsene wieder Kind sein lassen – allen voran die „Drei Fragezeichen Kids“, die es erstmals auch als Comic gibt.

Bei den „Herzensangelegenheiten“ der Bibliotheken des Landkreises Harburg mischten auch fünf Autoren mit: Thomas Finn, Sabine Weiß, Bernd Neumann, Jesko Wilke und Ulf Blanck.

Samstag, 2. Februar 2019

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben