27. DEZEMBER 1225 – WALDEMAR DER ZWEITE

21. Dezember 1225 – Der dänische König Waldemar II. und sein Sohn werden gegen ein exorbitantes Lösegeld aus der Gefangenschaft entlassen. Mit dem folgenden Rachefeldzug, der in der Niederlage bei der Schlacht bei Bornhöved gipfelt, endet das großdänische Reich im Norden.

Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie in dieser Folge meines Podcasts.

Foto: Königsfries in der St. Bendts Kirche in Ringsted (CC)

Beitrag erstellt 155

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben